Friedhof III

Heidestraße 124 06842 Dessau-Roßlau
Dokumentierte Grabstellen: 25 mit über 64 Minuten Audiomaterial.

Als Mitte der 1880er Jahre die Vollbelegung des nicht erweiterungsfähigen Friedhofs II abzusehen war, beschloss die Stadt Dessau, einen neuen, großen Friedhof für alle Konfessionen anzulegen. Sie wählte hierfür eine zur Meiereibreite gehörende, in städtischem Besitz befindliche Ackerfläche an der Leipziger Chaussee. Das Areal umfasste rund 20 Hektar, während der Friedhof II nur 3 Hektar und der alte Friedhof I ungefähr 5,75 Hektar maßen. Im September 1888 war Baubeginn für das neue Friedhofsgebäude, ein dreiflügeliger Klinkerbau mit erhöhtem Mittelteil und zurückgesetztem [ … ]


Friedhof besuchen »

Historischer Friedhof (Neuer Begräbnisplatz) - Friedhof I

Chaponstraße 06842 Dessau
Dokumentierte Grabstellen: 34 mit über 87 Minuten Audiomaterial.

Der Neue Begräbnisplatz in Dessau, angelegt vom Fürsten Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) für alle christlichen Konfessionen, entstand ab 1787 als streng symmetrisch gegliederter Friedhof. Der regelmäßige Grundriss orientierte sich an dem Vorbild der italienischen Camposanti. Der Entwurf hierzu stammte von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1736-1800). Begrenzt war das Geviert des Friedhofs durch eine ca. 1,50 m hohe Umfassungsmauer, in der sich die Grabgewölbe befanden. Die Friedhofsmauern waren in ihrer homogenen Struktur auf allen vier Seiten jeweils in der Mitte unterbrochen: [ … ]


Friedhof besuchen »